19. November 2018

Sankt Martinsfeier bei St. Ferrutius

 

Auch in diesem Jahr wurde unsere Sankt Martinsfeier mit dem traditionellen Gottesdienst in der Kirche von St. Ferrutius eröffnet. Gemeinsam mit den Kindern, Eltern und Pfarrer Thomas Santhosh wurde der von den Erzieherinnen Petra Frohs und Stephanie Jung vorbereitete Gottesdienst mit Liedern, Geschichten und Gebeten gefeiert.

Im Hof vor der Kindertagesstätte wurde im Anschluß mit Weckmännern, Kinderpunsch und Glühwein für die Erwachsenen rund um das Martinsfeuer gefeiert. Dazu wurden mit freundlicher Unterstützung des Bläserorchesters alle bekannten Martinslieder gesungen.

Zum Abschluß gab es den Martinsumzug zum Spielplatz Vogtlandstrasse, bei dem alle Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen den Weg ausleuchteten.

 

Wir möchten uns besonders bei Pfarrer Santhosh Thomas, dem Bläserorchester und den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr Bleidenstadt für ihre Unterstützung bedanken. Der Erlös des Verkaufs von Speisen und Getränke wird zur Anschaffung der neuen Matschanlage verwendet.

Bilder von Stefan Serth.



19. November 2018

Besuch im Salontheater „Winzig, der kleine Elefant“

 

Einen besonderen Vormittag haben unsere Kindergartenkinder ab 4 Jahren im Salontheater in Taunusstein erlebt. Nach einem ordentlichen Fußweg durch Bleidenstadt besuchten die Kinder eine Vorstellung des Stücks: „Winzig der kleine Elefant“ nach dem Kinderbuch von Erwin Moser.

Das Stück handelt von der Geschichte eines kleinen Elefanten, der den Anschluß an seine Herde verloren hatte. Auf der Suche nach seinen Eltern lernt er viele Tiere kennen und entdeckt seine Talente und Fähigkeiten. Am Ende seiner Reise findet er wieder zurück zu seinen Eltern.

Dieser besondere Vormittag hat den Kindern sehr gut gefallen, und sie dazu veranlaßt in einigen Gruppen selbstständig ein Theater aufzubauen und Theater zu spielen.



29. Oktober 2018

Pünktlich zu Halloween waren unserer Maxikinder zum Kürbisschnitzen im Rewe Center eingeladen. Vor Ort erhielt jedes Kind einen bereits ausgehölten Kürbis von Pauls Bauernhof und ein Kürbisschnitzmesser. Nun konnte  jeder mit Hilfe der freundlichen Mitarbeiterinnen gruselige oder lustige Gesichter in die Kürbisse schnitzen. Wer wollte konnte ein Gesicht vorzeichnen oder  frei den Kürbis gestalten. Die Kinder konnten ihrer Phantasie freien Lauf lassen und dabei ihre feinmotorischen Fähigkeiten erproben. Zum Schluss gab es noch Tipps wie der Kürbis am besten haltbargemacht werden kann und ein kleines Rezeptheft für Kürbissrezepte. Wir bedanken uns bei allen Unternehmen und deren Mitarbeitern die den Maxikindern dieses schöne Erlebnis ermöglicht haben.

bty


16. Oktober 2018

Das ist unser Ziel

Liebe Eltern,

was gibt es schöneres für ein Kind, als mit Wasser und Sand zu spielen.

Deswegen möchten wir für die Kinder der Kindertagesstätte St. Ferrutius eine Matschanlage anschaffen.

Kinder sollen durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien ihren individuellen kreativen Ausdruck entwickeln.

  • setzen von taktilen Reizen
  • Förderung der Feinmotorik
  • Förderung des proprizeptiven Systems (Rezeptoren Reizempfänger) in den Muskeln und Sehnen ansprechen
  • Förderung der Wahrnehmung usw.

Ein Beispiel für die Multifunktionalität der Anlage für die Entwicklungsförderung, ist die Pumpe.

  • durch eine Pumpe, muss das Kind arbeiten, das Wasser muss „er pumpt“ werden

„Will ich Wasser haben so muss ich dafür arbeiten“

  • das Kind lernt mit eigener Kraft Wasser zu befördern und die Wassermenge zu steuern
  • es erhält einen Einblick in erste physikalische Zusammenhänge
  • die Dosierung der Wassermenge und verschiedene Rinnen, Richtungsregler und Staumöglichkeiten fördern Teamwork, gemeinsame Absprachen und Konzentration

 

Aus Gründen der Haltbarkeit haben wir uns für ein Edelstahlbecken entschieden. Das Becken ist sehr stabil, Wetterbeständig und hat kaum Wartungsaufwand.

Sollten Sie Firmen oder potenzielle Sponsoren kennen die unser Vorhaben fördern wollen sprechen Sie uns an.



16. Oktober 2018

Ausgestattet mit einer großen Auswahl an Kinderliteratur besuchte uns am Mittwoch den 26.09.2018 der Bücherbus der Stadtbücherei Taunusstein.  Alle Kinder der Kindertagesstätte hatten die Möglichkeit in kleinen Gruppen nach eigenen Interessen sich Bücher anzuschauen und auszuleihen. Die ausgeliehenen Bücher werden in den Gruppen vorgelesen und die Kinder können Sie sich anschauen.

Die Förderung der sprachlichen Kompetenzen, das Interesse an Büchern  und der Umgang mit ausgeliehenen Büchern,  sind Fähigkeiten die durch den Besuch des Bücherbuses  gezielt angesprochen werden.

Wir freuen uns in Zukunft auf den regelmäßigen Besuch des Bücherbuses und bedanken uns bei  dem Team der Stadtbücherei  und  insbesondere  Frau Großmann  für Ihren Einsatz  Hilfe und Ihr Engagement.



20. September 2018

Reinhard Horn bei St. Ferrutius

Die Kindertagesstätte St. Ferrutius in Bleidenstadt ist bereits seit 2008 mit dem Qualitätssiegel

„ Hessischer Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet und stellt seine Aktionen regelmäßig unter dem Motto „Bewegung macht fit und gesund und trägt zum Lernen bei“. Entsprechend wurde vom Kita-Team das Sommerfest geplant. Nach der Begrüßung durch Regine Reichert-Mihm, der neuen Leiterin der Kindertagesstätte, sorgte Reinhard Horn für einen bewegten Auftakt mit Kindern und Geschwistern, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel und Freunden im voll besetzten Saal des Pfarrzentrums. Horn ist Kinderliederautor, Kinderliedpädagoge, Künstler und angesehener Referent für frühkindliche Bildung. Während seines etwa 60-minütigen Auftritts verbindet er Musik, Sport, Kunst und Theater zu einem Programm. Horns Engagement war durch die finanzielle Unterstützung der Robert-und Margarete-Gläser-Stiftung in Taunusstein möglich geworden

M. Gubo in WK

 



20. Dezember 2017

Kinder der Kindertagesstätte St. Ferrutius begeisterten mit  ihrem  Auftritt während der vorweihnachtlichen Feier für ältere Gemeindemitglieder der Pfarrei St. Ferrutius am 17.12. die Besucher.

 

In den Gruppen der Kindertagesstätte wurde während religionspädagogischer Einheiten vor Beginn der Adventszeit den Kindern verdeutlicht, dass in der Adventszeit die Menschen ganz bewusst Schritte auf Weihnachten zugehen sollten, um sich auf das Fest der Geburt Jesu vorzubereiten.

Ein Adventskalender hilft besonders Kindern, dieses Bewusstsein zu schärfen und kurzweilig zu gestalten.

Helen, Bela, Konrad und Helene kamen mit ihren Erzieherinnen Svetlana und Tina in den gut besuchten Saal im Pfarrzentrum und hatten einen „Süßen Adventskalender“  mitgebracht.

Um ihn drehte sich das Spiel.

Die Vier konnten mit erkennbarer Begeisterung deutlich machen, dass die Vorfreude auf Weihnachten mit dem Inhalt eines solchen Kalenders versüßt werden kann. Allerdings auch manchmal die Geduld, darauf zu warten, was in den nächstens täglich zu öffnenden Türchen bzw. Beuteln versteckt wurde, hart auf die Probe stellt.

 

Norbert Weimar

 



10. Dezember 2017

Kindergartenkinder schmücken Weihnachtsbaum der Wiesbadner Volksbank

Mit selbst gebastelten Motiven haben 17 Maxi-Kinder aus dem Kindergarten St. Ferrutius den Weihnachtsbaum der Wiesbadener Volksbank Filiale in Taunusstein Bleidenstadt geschmückt. Im Anschluss stimmtem sie das Lied „Schneeflöckchen, Weißröckchen…“ an und wurden für ihre Mühen von Mitarbeitern der Filiale mit Süßigkeiten, Spardosen und Mandarinen belohnt.

Text: LZ am Sonntag



7. Dezember 2017

Der Nikolaus in der Kindertagesstätte

Der jährliche Gedenktag des heiligen Nikolaus von Myra am 6. Dezember ist ein besonderer
Anlass, sich gemeinsam an den Schutzpatron der Kinder zu erinnern. Durch das Erzählen
der Legenden des Heiligen wird ein Bild von einem Mann gezeichnet, der die Bedürfnisse
der Kinder wahrnimmt, sie unterstützt und beschenkt – ohne eine Gegenleistung dafür
zu erwarten.
Auch in unserer Kindertagsstätte ist es Tradition, dass der Nikolaus Jahr für Jahr am 6. Dezember zu den Kindern kommt, um ihnen kleine Gaben zu überreichen.
So auch dieses Jahr.
Sobald der Nikolaus fertig verkleidet durch die Tür zu den im Turnraum wartenden singenden Kindern kam und dort im Bischofsgewand vor ihnen stand, wurde für viele spürbar, dass
hier etwas Besonderes passiert. Jedes Kind wurde vom Nikolaus gebeten, zu ihm zu kommen und sein Geschenk entgegen zu nehmen; ohne Stress und Angst aber sicher mit erwartungsvollem Herzklopfen kamen sie nach vorne – denn bei der Vorbereitung dieses Besuches wurde darauf geachtet, den Nikolaus als Wohltäter der Kinder darzustellen.

Norbert Weimar



26. November 2017

Neue Leitung und neue Erzieherin

Das Ausscheiden der bisherigen Leiterin, Renate Schlereth, der stellvertretenden Leiterin, Regina Gehm und der Erzieherin, Doris Weimar,
hinterlässt natürlich eine große Lücke, die wir schließen müssen.

Wir können, nachdem nun alle Formalitäten erledigt sind, offiziell mitteilen,
dass ab 1. 1. 2018 Frau Regine Reichert-Mihm als Leiterin und Frau Susanne Etz als Erzieherin ihren Dienst in unserer Kita aufnehmen werden.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Der Verwaltungsrat der katholischen Pfarrgemeinde St. Ferrutius